Wasserbüffel

Wasserbüffel

Der massige Körperbau und die schwarze Fellfärbung machen diese Büffelart unverwechselbar.
Das Stockmaß liegt zwischen 120 und 145 cm, das Gewicht zwischen 350 und 900 kg.
Der Querschnitt der Hörner ist bei den Wasserbüffeln dreieckig. Sie haben kaum Behaarung am Körper, was auf den Ursprung der Rasse in Südasien und deren Verwendung in bei der Feldarbeit in den Reisfeldern hervorgeht. Der Wasserbüffel benötigt die Möglichkeit zum Schlammbad, um die Haut zu Pflegen.
Durch verlängerten Verdauungstrakt ist der Wasserbüffel in der Lage, schwer verdauliche Pflanzen aufzuschließen und zu verdauen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agrar GmbH Gut Hobrechtsfelde

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.